Kategorie-Archiv: News

Ponys gehen mit Kutsche durch

Middelsfähr (tj). Eine Schwerverletzte, eines der beiden Ponys eingeschläfert: Bei Middelsfähr sind die Ponys mit einer Kutsche durchgegangen, in einer Kurve krachte die Kutsche erst gegen einen Baum, dann gegen einen Zaun. Die 41-jährige Kutscherin erlitt schwere Verletzungen, eine Mitfahrerin kam mit leichten Blessuren davon.

Schon wieder so ein Unfall!

Wilhelmshaven (tj). Das Motorrad ist bis zum Neuengrodener Weg geflogen: Beim Linksabbiegen vom Triftweg in die Freiligrathstraße übersah ein 30-jähriger Autofahrer am Freitag gegen 6.35 Uhr einen Motorradfahrer. Bei dem Zusammenstoß wurde der 50-Jährige 20 Meter durch die Luft geschleudert und schwer verletzt. Der 30-Jährige erlitt einen Schock. Der Verkehr wurde bis 8 Uhr über Neuengroden umgeleitet.

Kostenlose Hotline

Wilhelmshaven. Frauen wollen mitentscheiden, wenn es um ihre Gesundheit und Fragen wie Krebsvorsorge, die Wahl der Empfängnisverhütung oder das Behandeln von Wechseljahresbeschwerden geht. Dafür ist es wichtig, dass sie gut informiert sind. Nur so können sie ihrem Arzt die richtigen Fragen stellen und aktiv mitwirken. Die Techniker Krankenkasse (TK) bietet deshalb vom 14. bis zum 18. August 2006 täglich von 8 bis 21 Uhr eine kostenlose Hotline an. Fachärzte des TK-Ärztezentrums beantworten unter der Telefonnummer 01802 / 85 00 85 auch für Nicht-TK-Versicherte Fragen zur Frauengesundheit.

Die Rückkehr von Superman

Wilhelmshaven (tj). Nach einigen Jahren der Abwesenheit kehrt der Mann aus Stahl zurück auf die Erde. Das erregt das Missfallen seines Erzfeindes Lex Luthor, der sofort Pläne entwirft, die zum Untergang des Mannes aus Stahl führen sollen. Der hat einstweilen als sein menschliches Alters ego Clark Kent ganz andere Probleme: Seine Liebe Lois Lane hat ihm den Rücken zugekehrt. Gibt es überhaupt noch einen Platz für Superman in einer Gesellschaft, die bereits seit langem ohne ihn auskommt? Die Antwort gibt Bryan Singer in der Fortsetzung des Kinoklassikers „Superman“. Über die Kinoleinwand flimmert sie am 16. August, 20 Uhr, im „Kinoplex“.

WHV im Finale

Esens/Wilhelmshaven (tj). Der Wilhelmshavener HV steht im Finale des Nordfrost-Cups, Gegner ist TV Emsdetten. Im Spiel gegen den niederländischen Meister Volendam hielt Adam Weiner seinen Kasten ziemlich sauber, im Rückraum wurde gut kombiniert, nach 17 Minuten führten die Biegler-Schützlinge mit 11 : 4. Bei diesem Vorsprung blieb es bis zum Schluss: 31 : 24.

Im Geschwindigkeitsrausch

Wilhelmshaven-Fedderwardergroden (tj). Jetzt drohen ihm ein dreimonatiges Fahrverbot, Punkte in Flensburg und ein Bußgeld von über 400 Euro: Ein 20-Jähriger raste zu nächtlicher Stunde mit 132 km/h durch Fedderwardergroden, ermittelte die Polizei auf der Preußenstraße mit einer Laserpistole. „Ich wollte nur schnell nach Hause“, erklärte er den Beamten.

SVW – wie neu im Netz

Wilhelmshaven (tj). Fertig! Rechtzeitung zum Beginn der Regionalliga-Saison hat der Aufsteiger neu gestaltete Seiten ins Netz gestellt. Da findet man alles über die ersten Herren, außerdem über die anderen Teams, denn auch die Zweite und andere sind erfolgreich. Hinzu kommen Tipp- und andere Spiele, Fotos, eine Linkliste und vieles mehr. Einfach mal anschauen.

Vorsicht, Domain-Diebe!

Wilhelmshaven/Kassel (tj). Sind meine Internet-Adressen denn schon so berühmt? So bekannt wie beispielsweise www.kinderjugendkassel.de, die sich ein Bulgare vorübergehend unter den Nagel reißen konnte, weil Strato die Adresse irrtümlicherweise für zwei Tage frei gab? Das Kasseler Kinder-
und Jugendnetzwerk distanzierte sich von den neuen Inhalten, schaltete Denic ein und stellte fest, dass der bei Denic registrierte Firmensitz des Domain-Diebes in Leipzig nicht existiert. Was die Chancen, die Domain wieder zu bekommen, erhöhte, eine Denic-Eintragung ebnete den Internet-Weg zum Wiederbesitz. Auch meine Domain www.heinzpetertjaden.de ist in die merkwürdigen Besitztümer eines Bulgaren übergegangen. Der behielt sie jedoch nicht lange, verkaufte sie weiter an einen Schweizer. Mal sehen, wo sie als nächstes landet. Die von mir informierte Staatsanwaltschaft schaut derweil untätig zu.

Radelnde Diebe

Wilhelmshaven (tj). Sie fahren an ihren Opfern vorbei und greifen zu: Auf der Kaakstraße hat ein Biker einer jungen Frau die Handtasche entrissen, auf dem Mühlenweg fischten Diebe Handtaschen aus den Fahrradkörben von zwei Radlerinnen.

Es muss wohl erst jemand durchbohrt werden

Es muss wohl erst einer durchbohrt werden

Wilhelmshaven (tj). „Aua“, unterdrückt Malte den Schmerz, der Elfjährige hat sich beim Herumtoben im Wasser am Fuß leicht verletzt. Bei Ebbe wird sichtbar, was den Jungen gepiekst hat: ein Stück Stahl, das aus einem Betonbrocken ragt. Davon gibt es viele, auch der zweite Betonbrocken trägt eine wirre Stahlfrisur, die sich in Füße bohren, Wasserratten zu Fall bringen oder noch Schlimmeres anrichten kann. „Ich informiere die Polizei“, beschließt Heinz-Peter Tjaden, schickt am 28. Juli ein Fax an die Wilhelmshavener Polizei, die einen Streifenwagen zum Geniusstrand schickt. „Das ist wirklich gefährlich“, schalten die Beamten die Wasserschutzpolizei ein. Doch die ist nicht zuständig, deswegen wird das Wasser- und Schifffahrtsamt eingeschaltet. Tjaden bekommt am 1. August den Zwischenbescheid: „Eine Beseitigung der Gefahrenstelle wird zugesagt. „Doch die gibt es am 5. August immer noch, die gefährliche Stahlfrisur der beiden Betonbrocken ist nicht entfernt worden. Derweil steigen die Temperaturen wieder, die Zahl der Sonnenhungrigen, die sich am Sandstrand im Stadtnorden erholen, wächst und damit die Zahl der Kinder und Erwachsenen, die sich in die Fluten stürzen. Hoffentlich springen sie an den Betonbrocken vorbei, um die sich niemand kümmert…

Rentnerin bestohlen

Varel (tj). „Da steht eine Rentnerin, die ist so vom Schaufenster begeistert, das nutze ich aus“, hat sich eine etwa 40-Jährige gedacht. Sie griff in die Einkaufstasche der 75-Jährigen und verschwand mit einer Geldbörse, in der sich rund 500 Euro befanden.

SVW-Niederlage in letzter Minute

Wilhelmshaven (tj). Nach der Notbremse von Diamesso, die in der 63. Minute mit einer Roten Karte bestraft worden ist, gaben die Steinbach-Schützlinge in ihrem ersten Regionalliga-Spiel gegen Werder Bremen II richtig Gas. Zimin erzielte in der 70. Minute den Ausgleich. Doch: Heider stoppte mit dem 2 : 1 in letzter Minute die Gäste-Fahrt zum ersten Auswärtspunkt.

Dumm gefahren

Wilhelmshaven (tj). Im Kurpark sind ein 16- und ein 17-Jähriger mit einem Mofa 25 einem Streifenwagen über den Weg gefahren. Die Beamten hielten die jungen Leute an, nahmen sie und das Mofa mit zum Revier. Bei einem Test auf einem geeichten Rollenprüfstand stellte sich heraus: Das Mofa war frisiert, hatte eine Höchstgeschwindigkeit von 75 km/h. Nun haben der 16- und der 17-Jährige Strafverfahren am Hals.

Karten für Nordfrost-Cup

Wilhelmshaven (tj). Der Wilhelmshavener HV, der niederländische Meister KRAS Volendam, der tunesische Erstligist Ariana HC und Zweitligist TV Emsdetten sind die Nordfrost-Cup-Teams. Gespielt wird ab 9. August. Karten gibt es in der Geschäftsstelle des WHV in der Nordseepassage. Der Eintritt kostet für Erwachsene zehn, für Jugendliche sechs Euro.

Brücke wird höher

Wilhelmshaven (tj). Die Zuschauerbrücke hinter dem Eingang zum Jadestadion muss ein wenig höher werden als geplant, damit die TV-Übertragungswagen nicht gegen die Brücke krachen. Fertig ist sie beim zweiten Heimspiel des SV Wilhelmshaven gegen Bayer Leverkusen II, teilt der Verein mit.

Diebische Tour

Wittmund (tj). Aus einer Wohnung in Ardorf hat ein Jugendlicher ein Handy und Bargeld gestohlen, dann knackte er ein Auto, das vor dem Haus stand, stieg ein und fuhr in den August. Die Polizei beendete die diebische Tour am Dienstagmorgen in Wittmund.